Ernährung 2004

München
Do, 06.05.2004 bis Sa, 08.05.2004

Vorträge als Download

6. bis 8. Mai 2004

Glucose in der Intensivmedizin: Freund oder Feind
Oliver Schnell: Optimierung des Blutzuckers als Therapiekonzept bei kritisch Kranken 

Krebsprävention
Clarissa Gerhäuser: Mechanismen der Krebsprävention am Beispiel sekundärer Pflanzenstoffe

Ernährungstherapie bei angeborenen Stoffwechselerkrankungen bis zum Erwachsenenalter
Katharina Dokoupil: Neue Entwicklungen in der Diättherapie der Phenylketonurie – Diet for life

Neue Aspekte zu Lipidemulsionen
Georg Kreymann: Fettemulsionen ab wann, wieviel?
Hans Demmelmair: Stoffwechsel parenteraler Lipide in der Neonatalzeit

Ernährungsstandards in der Chirurgie
Arved Weimann: Immunonutrition
Edeltraut Hund-Wissner: Kostaufbau nach Magen-Darm-Resektion: Sinnvolles und Unsinniges

Wissenschaftliche Methoden in der Ernährungsmedizin
Andreas Spittler: Warum ist ein effektives Immunomonitoring erforderlich?

Kostformen und Qualitätsansprüche bei Krankenhausernährung
Wolfgang Hartig: Vollkost und Leichte Vollkost für Krankenhauspatienten

Ernährung und DRGs
Diethelm Hansen: Aktueller Stand der DRGs

Brain gut axis – Regulation von Appetit und Sättigung
Christoph Beglinger: Neuropeptide in der Adipositastherapie

Mangelernährung im Krankenhaus
Johann Michael Hackl: Mangelernährung in Österreich
Herbert Eisenlohr: Aggravation der Malnutrition im Krankenhaus

Ernährungstherapie und Mukosafunktion
Wolfgang Hartl: Beeinflusst die Ernährungstherapie den Stoffwechsel der intestinalen Mukosa?
Martin Holtmann: Beeinflusst die Ernährungstherapie das Immunsystem der intestinalen Mukosa?

Ernährung und Entzündung
Peter Fürst: Ernährung und Inflammation
Roland Gärtner: Selen als additive Sepsistherapie

Versorgung geriatrischer Patienten (Klinik, häuslich, Altenheime)
Christian Kolb: Ernährung von Betagten im akut-stationären Bereich aus pflegewissenschaftlicher Sicht
Jürgen Bauer: Ernährung von Betagten im ambulanten Bereich

Wechselnde Wirkung - Arzneimittelapplikation mit enteraler und parenteraler Ernährung
Alenka Pecar: Applikation von Arzneimitteln und Ernährungsinfusionen: Alles über einen Zugang?
Wiltrud Probst: Arzneimitteltherapie bei Patienten mit Ernährungssonden. Wie und wo soll appliziert werden?

Functional Food, Nutraceuticals, Supplemente – neuartige Risiken
Sabine Kulling: Rolle von Phytoöstrogenen in der Ernährungsmedizin
Peter Stehle: Prä-, Pro- und Synbiotika in Prävention und Therapie

Ernährungsteams in der Klinik und der ambulanten Versorgung
Volker Pudel: Ambulante Versorgung unter Berücksichtigung der Teamarbeit

Freie Vorträge
Herbert Lochs: Ausbildung in der Ernährungsmedizin: Utopie und Realität

Ernährungstherapie des onkologischen Patienten: was ist evidenzbasiert?
Irene Schmid: Wann ist eine Ernährungstherapie bei krebskranken Kindern sinnvoll?