Hohe Standards in der Ernährungsmedizin: Neu gegründete nutriZert GmbH schafft mit Gütesiegel mehr Vertrauen und Transparenz in der Patientenversorgung

Berlin, 10. Juni 2024 – In Deutschland sind bis zu 30 Prozent der Krankenhauspatientinnen und -patienten mangelernährt. Zudem nehmen Adipositas und andere ernährungsbedingte Krankheiten weltweit zu. Um die Qualität der Ernährungsmedizin zu verbessern und Menschen in Kliniken optimal zu versorgen, haben die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (DGEM) und die Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin e.V. (DAEM) die nutriZert GmbH gegründet, eine zentrale Zertifizierungseinrichtung für ernährungsmedizinische und ernährungstherapeutische Einrichtungen.

Zur vollständigen Pressemeldung 10. Juni 2024

Auch außerhalb der Klinik relevant - Medizinische Ernährung im häuslichen Umfeld: DGEM aktualisiert Leitlinie

Berlin, 15. Mai 2024 – Herzhaft in einen frischen Apfel beißen, ein Käsebrot essen oder auch nur einen Löffel Joghurt hinunterschlucken – für manche chronisch kranke Menschen sind diese Selbstverständlichkeiten nicht möglich. Wenn Erkrankungen das Kauen, Schlucken oder Verdauen von Speisen auf normalem Wege verhindern, muss – dauerhaft oder vorübergehend – auf Möglichkeiten der medizinischen Ernährung zurückgegriffen werden. Immer häufiger geschieht dies außerhalb der Klinik im privaten oder pflegerischen Umfeld.

Zur vollständigen Pressemeldung 15. Mai 2024

DANK-Kommentar: Werbeschranken für Ungesundes können Gesundheitskosten einsparen: Das belegt eine aktuelle DIW-Studie

Berlin, 20. März 2024 - Anlässlich der von foodwatch veröffentlichten DIW-Studie zu den wirtschaftlichen Auswirkungen geplanter Junkfood-Werbeschranken äußert sich Barbara Bitzer, Sprecherin der Deutschen Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) und Geschäftsführerin der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG):

Zur vollständigen Pressemeldung 21. März 2024