Jeder vierte stationäre Patient zeigt Zeichen einer Mangelernährung: Ernährungsmediziner und Ernährungswissenschaftler diskutieren Maßnahmen zur gesunden Ernährung im Krankenhaus

Kassel, Juni 2018 – Wer an Deutschland denkt, denkt eher an Übergewicht als an Mangelernährung. Dennoch ist auch letztere ein großes Problem mit vielen Folgeerkrankungen: Mehr als 1,5 Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen. Als besonders gefährdet gelten chronisch Kranke, Tumorpatienten und ältere Menschen. Immer häufiger sind aber auch Kinder betroffen, gerade wenn sie aus sozial schwachen Familien kommen. Dabei geht es nicht immer nur um die Essensmenge – auch eine einseitige Ernährung kann zu Mangelerscheinungen führen.

Zur vollständigen Pressemitteilung 07. Juni 2018

Mit ausgewogener Ernährung und körperlicher Aktivität Krebs vorbeugen - Übergewicht löst Nikotin als Hauptrisiko für Tumorerkrankungen bald ab

Kassel, Mai 2018 – Mehr als ein Drittel aller Tumorerkrankungen ist nach Schätzungen der WHO auf Lebensstilfaktoren zurückzuführen: Übergewicht und Bewegungsmangel erhöhen das Risiko für viele Krebserkrankungen. Dagegen beugen eine gesunde, ausgewogene Ernährung und körperliche Aktivität Tumorerkrankungen vor und wirken positiv auf Therapie, Überleben und Lebensqualität von Krebspatienten. Wie sich Ernährung und Krebs gegenseitig beeinflussen, erläutern Experten auf der Pressekonferenz im Rahmen des Ernährungskongresses 2018, die am 21. Juni 2018 in Kassel stattfindet.

Zur vollständigen Pressemitteilung 29. Mai 2018

Millionen Todesfälle aufgrund von falscher oder unzureichender Ernährung - Ernährung muss effektiver Bestandteil von Prävention und Therapie sein

Kassel, Mai 2018 – Eine ungesunde Ernährung begünstigt nicht nur Übergewicht und die Entstehung von Diabetes Typ 2, sondern erhöht auch die Gefahr für verschiedene Krebserkrankungen, Gefäßerkrankungen, Herzinfarkte, Schlaganfälle und andere Risikofaktoren für einen frühzeitigen Tod. Laut der Global Burden of Disease (GBD) Studie starben im Jahr 2016 weltweit zehn Millionen Menschen an den Folgen einer ungesunden Ernährung.

Zur vollständigen Pressemitteilung 07. Mai 2018